FabLab

In unserem FabLab, fabrication laboratory, kannst Du mit modernen industriellen Produktionsverfahren aus unterschiedlichen Materialien hochwertige Einzelstücke herstellen. Du hast die Auswahl zwischen Lasercutter, CNC-Fräsen, 3D-Druckern und Schnittplottern.

WICHTIG: Um unsere Laser, 3D-Drucker und CNC-Fräsen benutzen zu können, musst Du als erstes eine Einführungsveranstaltung oder eine Einzeleinweisung buchen. Preise und Zeiten findest Du unter http://hobbyhimmel.de/preise.

Hallenplan FabLab

coming soon 🙂

Maschinen

Lasercutter

Wir haben einen Sabko Laser mit einer Arbeitsfläche von 60 x 90 cm und absenkbarem Tisch. Mit der Runddreheinrichtung kann auch „drehend“ gelasert werden, z.B. Gläser, Flaschen etc. Wir verwenden „RDWorks8“ als Software

Parallel bauen wir noch an einem Eigenbau-Laser – sobald alle wichtigen Sicherheitsfeatures vorhanden sind, darf er verwendet werden.

Gravierbare Materialien:

Edelstahl; Kunststoffe auf Laminatbasis; Acryl-/Plexiglas; lackierte Metalle; eloxiertes Aluminium; Holz, Sperrholz, MDF und Furnier; Glas; Stein, Granit und Marmor; Keramik und Fliesen; Leder; Gummi; Papier, Pappe und Karton; Kork; Stoffe und Textilien; Otoplastiken; Biogravur: z.B. Bratwurst oder Apfel

Schneidbare Materialien:

Kunststoffe auf Laminatbasis; Acryl-/Plexiglas (bis ca 10mm); Holz (kommt aufs Holz an, je härter, desto dünner), Sperrholz, MDF (bis ca. 8mm) und Furnier; Papier, Pappe und Karton; Kork; Folie; Leder; Gummi; Stoffe und Textilien

Unsere Tipps:

Wir lasern auch Auftragsarbeiten für bspw. Werbegeschenke und Hochzeits-Giveaways. Anfragen vor Ort oder per Mail.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLZsgwY7RuDcUyz9rnwXoNfi_NIg1QVOYJ : Einführungsvideos, für erste Eindrücke

https://www.youtube.com/watch?v=fLSI-z-TdNQ: für wahre Profis und alle die es werden wollen, ist diese 74-teilige-Serie genau das Richtige

www.inkscape.org : eigene Vektordateien selbst erstellen

www.thingiverse.com : laserfähige Dateien für verschiedene Produkte

http://www.thingiverse.com/thing:1294976: ein Beispiel für ein Modell von uns

www.makercase.com: eigene Steckboxen entwerfen ganz einfach

CNC-Fräse

(aktuell aufgrund technischer Probleme nicht verwendbar, Du kennst Dich aus? Melde Dich!)

Unsere CNC-Fräse ist Marke Eigenbau mit einem MK3-Board von Planet-CNC (http://www.planet-cnc.com). Gesteuert wird die Fräse mit der Software von Planet CNC: http://www.planet-cnc.com/index.php?page=download

Die Einstellungsdatei für den eigenen Rechner kann via Mail an uns abgefragt werden.

Verfahrbereich: ca. 550x700mm ; z-Hub ca. 80mm

Bearbeitbare Werkstoffe: Holz, Kunststoff, GFK, CFK, kein Metall (Alu muss noch getestet werden)

Unsere Tipps:

Software zum Erstellen von 3D Modellen, evtl. sind Plugins für die Konvertierung nötig:

3D-Drucker

Unsere Drucker in Kürze:

  1. CELRobox RBX1   (www.cel-robox.com) : kann neben PLA und ABS verschiedenste Materialien verarbeiten und ist super einfach zu bedienen. Du brauchst nur die gewünschte Datei, im STL Dateiformat, mitbringen
  2. Eigenbau Modell SZ: die Software muss noch erfunden werden 🙂 Du brauchst einen Slicer (wir nutzen meist Cura) und die entsprechenden Einstellungen, bekommst Du von uns
  3. Delta-Drucker
  4. Felix
  5. HP
  6. Velleman K8200 (www.k8200.eu): alle Informationen, Software und Anleitung, findest Du unter dem Link

Unsere Tipps:

Druckanregungen sowie kostenlose Druckdateien:

Software zum Erstellen von 3D Modellen:

Faszination 3D-Druck – ein interessanter Artikel: 3D Drucktechniken

Folien/Schneidplotter

Mimaki CG60st: zum ausschneiden von Beschriftungsfolien, z.B Fenster,Auto,andere Oberflächen, oder Textilfolien (Flex/Flock)

Grundaustattung: Vektordatei, Folie, Zubehör (Transferpapier)

Wir haben eine kleine Gurndaustattung an Folien und Zubehör, welche Du gegen Spende verarbeiten kannst. Du kannst mit ArtCut arbeiten oder über den Treiber aus dem kostenlosen Vektorzeichenprogramm Inkscape heraus plotten.

Wenn Du selbest Folien kaufen möchtest, achte bitte darauf, dass es verschiedene Qualitätslevel gibt, was sich in der Verarbeitung und Haltbarkeit bemerkbar macht.

Unsere Tipps:

www.inkscape.org: eigene Vektordateien einfach mit dem kostenlosen Grafik/Vektorprogramm erstellen

Impressionen