Wir kommen aus dem Staunen nicht mehr raus: Horst hat sich bei uns seinen Traum vom eigenen Arcade Automaten erfüllt. Und das ganz ohne Bausatz, ohne Vorlage. „Aus dem Kopf heraus“, sagt er – wir glauben ja sogar: aus dem Herzen! Er hat einfach auf einem leeren Papier angefangen zu Zeichnen. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen, bringt direkt den PAC-MAN-Sound in Erinnerung und versetzt in nostalgische Tagträume…

Arcade Automat - Folienbeklebung

Mit den gelaserten Vorlagen konnten die Seitenwände und weitere Einzelteile passgenau gefräst werden. Fertig verleimt macht das schon richtig was her! Im Inneren befinden sich neben dem Monitor, zwei Lüfter, eine Audioverstärkerplatine und natürlich die JAMMA-Box. Für einen richtigen Arcade Automaten darf auch die Beklebung nicht fehlen. Nach etwas Recherche hat Horst für die Foliensätze eine Druckerei in England ausfindig gemacht. Die Marqee ist selbstverständlich beleuchtet und LED Strips geben den letzten Schliff.

Zu schade, dass er das gute Teil mit nach Hause genommen hat…

Arcade Automat - Fräßvorlagen Arcade Automat verleimt Arcade Automat verleimt Arcade Automat - Einzelteile gestrichen 

in    0