VVOW

Verein zur Verbreitung Offener WerkstÀtten

Werde Mitglied

im VVOW

Wir sind der Meinung, dass Offene WerkstĂ€tten in Zukunft einen guten Beitrag zum einen wichtigen und nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel beitragen können und werden. Das Ziel des Vereins ist die Verbreitung von Offenen WerkstĂ€tten zu fördern. Du möchtest uns dabei unterstĂŒtzen? Dann fĂŒlle jetzt die BeitrittserklĂ€rung aus, schicke sie an mitglieder@vvow.de oder gib sie an der Theke ab. Wir haben auch ausgedruckte Blankoformulare in der Werkstatt zum AusfĂŒllen.

Kurzinfo

Was wird umgestellt?

Der eingetragene gemeinnĂŒtzige Verein, die neue Gesellschaftsform hinter dem HOBBYHIMMEL

Von Beginn an war das Ziel eine von der Gemeinschaft selbst verwaltete Werkstatt aufzubauen. Nach zwei Jahren mit einem Einzelunternehmen als TrĂ€ger war es 2017 Zeit auch die Gesellschaftsform auf eine offiziell gemeinnĂŒtzige Basis zus stellen. Nach langem hin und her haben wir uns fĂŒr den eingetragenen Verein entschieden.
Am 26.09.2017 fand die GrĂŒndungsversammlung statt.

FĂŒr die Nutzer Ă€nderte sich nichts, unser Ziel ist es weiterhin:

  • Menschen den Zugang zu den Ressourcen: Werkstatt, Werkzeuge und Wissenstransfer zu ermöglichen
  • jeden Tag fĂŒr jeden geöffnet zu haben, ohne Verpflichtung, ab einer Stunde nutzbar
  • ein breites Angebot an Maschinen und Werkzeugen fĂŒr viele unterschiedliche Projekte zur VerfĂŒgung zustellen
  • das ganze zu möglichst gĂŒnstigen Konditionen anzubieten

Die Vereinsmitgliedschaft ist ab 5€ im Monat möglich sein. Bei Nutzern des Plus-Abo Modells werden die 5€ der Mitgliedschaft auf den Abopreis angerechnet.

Gute GrĂŒnde

fĂŒr einen Verein

Der Verein bringt dem Projekt “Offene Werkstatt” einige Vorteile

Hier sind die fĂŒr uns wichtigsten

  • Offizielle GemeinnĂŒtzigkeit
    Dieser Status bringt der Werkstatt neben etwas Mehraufwand vor allem viele Vorteile in der Außenwirkung.
    Normale aber auch Fördermitglieder können die Werkstatt unterstĂŒtzten, Spenden werden vereinfacht
  • Transparenz und GlaubwĂŒrdigkeit
    Beides sind grundlegende Prinzipien nach denen wir arbeiten und waren von Beginn an gegeben.
    Durch einen g.e.V wurden diese jedoch noch fester und öffentlicher verankert.
  • Mitmachen ist einfacher
    Sich in einem Verein fĂŒr eine gute Sache einzubringen ist fĂŒr viele Menschen mittlerweile normal.
    Ein Verein dient als verbindende Einheit und gewisse TĂ€tigkeiten können sogar vergĂŒtet werden (Ehrenamts-/Übungsleiterpauschale).
  • Besser zu kopieren
    Social Franchising, also die freie Verbreitung des Konzeptes war von Beginn das Ziel.
    Ein Vereinskonstrukt zu kopieren ist fĂŒr andere Gruppen einfacher als so ein Projekt mit anderen Gesellschaftsformen aufzuziehen.